Unsere Öffnungszeiten
 

Kürbiskarte

Alle heute bekannten Kürbissorten gehen auf Wildarten zurück, die ursprünglich in Mittel- und Südamerika heimisch waren. Man vermutet, dass die Ureinwohner des amerikanischen Kontinents das Gemüse bereits um 10.000 vor Christi Geburt angebaut haben.
Vermutlich wurden jedoch über Jahrtausende nur die ölhaltigen Kerne der Früchte als Nahrungsmittel genutzt. Sie sind bei den Wildarten und frühen Kultursorten die einzigen Pflanzenteile, die bitterstofffrei und damit ungiftig sind.

Aus botanischer Sicht sind die Früchte der Kürbisse – man mag es kaum glauben – Beeren. Genau genommen handelt es sich um Panzerbeeren, da die Außenhaut der Früchte im vollreifen Zustand mehr oder weniger stark verholzt.

Bei uns werden sie einfach nur lecker zubereitet...

Hier unsere Kürbiskarte-als Download-